Übersicht

Wertschriftenbuchhaltung und Investment Reporting ohne Diskrepanz

ePOCA ist die führende Software für die professionelle Wertschriftenbuchhaltung und das Investment Reporting, das direkt von den Buchhaltungsdaten abgeleitet wird.

Wertschriftenbuchhaltung und Investment Reporting ohne Diskrepanz

Mit ePOCA werden jährlich Millionen Transaktionen in die Wertschriftenbuchhaltung gebucht, Tausende Abschlüsse ausgeführt und von namhaften und anspruchsvollen Revisionsfirmen angenommen. Dank der Standardisierung von ePOCA gilt diese praxiserprobte Sicherheit und Zuverlässigkeit für alle Kunden, seien sie gross oder klein.

Modular und Skalierbar
ePOCA ist sowohl modular aufgebaut als auch skalierbar. Dadurch ist ePOCA für den Einsatz in unterschiedlichen Wertschriften-Bereichen prädestiniert.

ePOCA – für wen?

Personalvorsorge

Pensionskassen, Vorsorgedienstleister, Sammelstiftungen.

  • Buchhaltung nach FER 26
  • Übereinstimmung von Buchhaltung und Performance
  • Kostentransparenzreport

Versicherungen

  • Buchhaltung gemäss OR und/oder IFRS
  • Reporting gemäss gesetzlichen Vorschriften

Banken

Nostro
Kundschaft

  • Buchhaltung gemäss RVB und/oder IFRS
  • Kundenindividueller Kontoplan und kundenindividuelles Reporting
  • Einfache Integration in bestehenden Systemen

Firmen

  • Buchhaltung gemäss FER mit allen Varianten der Wertberichtigung und/oder IFRS
  • Schnittstelle zu der Finanzbuchhaltung

Treuhänder

  • ePOCA als vollständige Buchhaltung oder in Zusammenhang mit einer Finanzbuchhaltung
  • Komplette Historisierung der Änderungen und Prozesse

Family Offices

  • Alle Geschäftsfälle für alle Typen von Wertschriften
  • Flexible Darstellung am Bildschirm mit „Drill Down“ Funktionalität

> Referenzen

Produkt

ePOCA Portfolio Management zeichnet sich aus durch...

  • Eine absolute Sicherheit und Zuverlässigkeit der Buchhaltung, garantiert durch Millionen Transaktionen und Tausende Abschlüsse, die jährlich mit ePOCA ausgeführt werden.
  • Eine massgeschneiderte und intuitive Verarbeitung aller Wertschriftentypen und aller Geschäftsfälle.
  • Eine speziell für wiederkehrende Transaktionen konzipierte Effizienz, z.B. für Festgelder.
  • Eine optimale Unterstützung für die Bearbeitung von „schwierigen“ Transaktionen, wie Devisentermingeschäfte und Corporate Actions.
  • Eine state-of-the-art Buchung aller Geschäfte, insb. Derivat-Geschäfte. Siehe unseren Artikel „Ist die Wertschriftenbuchhaltung auf der Strecke geblieben?
  • Eine flexible benutzerdefinierte Darstellung der Resultate am Bildschirm mit "drill-down" Funktionalität für schnelle Bewertungen, interne Revision, Fehlersuche, etc.
  • Ein benutzerfreundliches Abstimmungsverfahren (Reconciliation) für Mengen und Kontosaldi, nach Wunsch auch mit Marktwerten und Marchzinsen.
  • Ein Investment Reporting direkt aus der Wertschriftenbuchhaltung, ohne zusätzlichen Aufwand, ohne Diskrepanz mit der Wertschriftenbuchhaltung. Siehe unseren Artikel „Von der Wertschriftenbuchhaltung zur Performance Messung“. Link zu html Page
  • Eine lückenlose Integration dank diversen Schnittstellen für den elektronischen Import von Daten und den Export der Resultate.
  • Eine Automatisierung der periodischen Prozesse, wie Reconciliation, Abschluss und Reporting.
  • Das grosse Fach-Knowhow unserer MitarbeiterInnen zeigt sich im persönlichen Support und in den Schulungen, die wir für Sie massgeschneidert durchführen.

Wertschriften­buchhaltung

ePOCA kann entweder allein als Hauptbuchhaltung oder in Zusammenhang mit einer Finanzbuchhaltung als Nebenbuchhaltung betrieben werden. ePOCA ist mandanten- und multiwährungsfähig.

Mit ePOCA lässt sich die Wertschriftenbuchhaltung nach modernsten Gesichtspunkten für alle Wertschriftentypen und sämtliche Geschäftsfälle realisieren. Die Erfassung der Geschäfte erfolgt transaktionsorientiert auf Basis der Bankbelege oder auf Wunsch durch automatischen Transaktionsimport. Die Kontobestimmung ist in jedem Fall automatisch und erfordert keinerlei manuelle Steuerung.

Dank einer Reihe von Kontrollmechanismen werden viele Fehler bereits bei der Eingabe vermieden. Die revisionsoptimierten "drill down" Funktionen führen andererseits zu einer schnellen Fehlerentdeckung.

Die Portfolios sind beliebig strukturier- und konsolidierbar. Kontopläne, Abschlussperioden und Abschlussverfahren sind pro Portfolio unterschiedlich definierbar.

Das Arbeiten mit provisorischen Transaktionen erlaubt eine effiziente Korrektur der bereits eingegebenen Transaktionen und die Weiterführung der Buchhaltung, bevor die aktuelle Abschlussperiode fertig gestellt wird.

Eine ausführliche und selbsterklärende Revisionsdokumentation wird mit jedem Abschluss produziert.

ePOCA unterstützt alle modernen Buchhaltungsstandards:

  • Swiss GAAP FER, inkl. FER 26
  • RVB (Rechnungslegungsvorschriften für Banken)
    [französische wird es dann sein: PCB (Prescriptions Comptables pour les Banques)]
  • IFRS
  • US GAAP
  • auch „Multiple Accounting“, d.h. gemäss unterschiedlichen Standards

mit allen für den entsprechenden Standard erlaubten Wertberichtigungsmethoden, inkl. Niederstwertprinzip und Amortisation (linear oder nach effektiven Zinsen).

Investment Reporting

Das Investment Reporting in ePOCA wird direkt aus der Wertschriftenbuchhaltung abgeleitet.

Dank der innovativen Verbuchung komplexer Geschäftsfälle ist es mit ePOCA möglich, den Investment Report direkt aus der Buchhaltungsdaten zu erzeugen. Der flexible Kontoplan sorgt dafür, dass Änderungen in der Definition der Anlageklassen sofort und praktisch ohne Aufwand ausgeführt werden können. So können die Wertschriftenbuchhaltung und das Investment Report gleichzeitig auf die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Mit ePOCA können Sie:

  • die Anlagestrategie und Anlagetaktik überwachen,
  • die Performance der Anlagekategorien unter den verschiedenen Asset Managern berechnen und vergleichen und noch mit einem oder mehreren standardisierten oder Composite Benchmarks vergleichen,
  • die Performance der einzelnen Fonds überwachen,
    die Geldflüsse kontrollieren,
  • das Risiko der Anlagen überwachen (Standardabweichung der Renditen, Sharpe Ratio, Value at Risk, Duration, etc.),
  • eine Währungsanalyse durchführen, auch im Fall eines Currency Overlays.

Sehen Sie sich unseren „Muster Report“ an.
Sie benötigen kein ausführliches Investment Reporting, möchten ihren Kunden jedoch trotzdem einen schönen, übersichtlichen Finanzbericht abgeben? Sehen Sie sich unser massgeschneidertes Paket für das "Financial Reporting" an.

Vorteile

  • Das Investment Reporting verlangt keinen zusätzlichen Aufwand: keine Doppelerfassung der Transaktionen, keine Abstimmung zwischen Wertschriftenbuchhaltung und Investment Reporting
  • Es gibt keine Diskrepanz zwischen der Wertschriftenbuchhaltung und dem Investment Reporting

ohne zu vergessen, dass FER 26 diese Kongruenz vorschreibt.

Quote

Kundenfeedback

«Wir können die Investment Reports der Banken durch die von ePOCA ersetzen, mit dem Vorteil von konsolidierten Reports, die auch „non-bankable“ Aktiven und Passiven integrieren.»

F. Parente, Maygold

Reporting Technologie

Dieselbe Technologie wird für das Financial Reporting und das Investment Reporting verwendet. Unterschiedliche Werkzeuge stehen zur Verfügung, mit unterschiedlichen Individualisierungsmöglichkeiten.

Die Resultate werden in eine Data Warehouse Datenbank exportiert. Kundenindividuelle Reports bezüglich Inhalt und Layout können mit einem beliebigen Reporting Tool definiert und erzeugt werden. Die flache Struktur des Data Warehouse vereinfacht die Definition der Report Vorlagen. x

Die Resultate werden direkt aus ePOCA in MS Word und/oder Excel Reports präsentiert. Dies erfolgt via XML Schnittstellen und MS Office Vorlagen. Die wesentlichen Vorteile des Reportings via XML und MS Word sind die Unabhängigkeit von komplizierten und aufwendigen Reporting-Software, als auch die Möglichkeit mit Word-Anwenderkenntnissen eigene Report-Vorlagen erstellen und mit individuellen Notizen ergänzen zu können.

Die Daten werden am Bildschirm als benutzerdefinierte Sichten dargestellt. Diese Sichten können dann mit einem Befehl ins MS Excel exportiert werden, wo sie weiter verarbeitet werden können. Die Sichten verfügen über "drill down" Funktionalität für die schnelle Navigation zwischen Wertpapierbestand, Kontobestand, Transaktion und Verbuchung.

Schlussendlich werden die Resultate als standardisierte Reports gedruckt (Drucklisten), ohne wesentliche Anpassungsmöglichkeit aber jede Zeit sofort abrufbar.

Integration

ePOCA verfügt über modernste Schnittstellen, um die Integration in jeder Umgebung zu gewährleisten.

Wenn ePOCA in Zusammenhang mit einer FIBU betrieben wird, erlaubt eine beliebige FIBU-Konto-Zuordnung eine nahtlose Integration. Die ePOCA Buchungen können elektronisch in eine beliebige FIBU übermittelt werden, z.B. Abacus.

Für eine effiziente Reconciliation ermöglicht ePOCA den elektronischen Vergleich der Wertpapierbestände und Kontosaldi von Depot-Banken mit denjenigen von ePOCA. Auch Marktwerte und Marchzinsen können überprüft werden.

Wertpapier-Stammdaten, Kurse, Corporate Action Daten und Transaktionen können aus verschiedenen Quellen importiert werden. Beim Import der Transaktionen werden diese nicht nur in eine Journal übernommen, sondern sogar direkt vollautomatisch verbucht. Der Transaktionsimport erfolgt via eine belegorientierte Schnittstelle, was die Zuverlässigkeit der Buchhaltung garantiert. Damit wird die Schnittstelle auch einfach zu realisieren, da sie unabhängig des Buchungsstandards und des Kontoplans der Portfolios ist.

Automatisierung

Eine grosse Stärke von ePOCA sind die diversen Automatisierungsmöglichkeiten und prozessgesteuerten automatischen Verarbeitungen.

Neben dem elektronischen Import von Wertpapier-Stammdaten, Wertpapier- und Devisenkursen, Corporate Action Daten und Transaktionen bietet ePOCA benutzerdefinierte Prozesse für die automatische Verarbeitung von Portfolios.

Selbstverständlich können Reconciliation Prozesse für beliebige Portfolios an einem beliebigen Datum definiert und ausgeführt werden.

Ein Abschluss-Prozess kann beliebig viele Portfolios automatisch abschliessen, abhängig von den Definitionen in den Portfolio-Stammdaten. So können z.B. Vorabschluss-Checks, Wertberichtigungen und Zinsabgrenzung vollautomatisch ausgeführt werden.

Auch das Reporting, Standard- und individuell, kann als Prozess definiert und ausgeführt werden, inkl. die Archivierung in ein Data Warehouse.

Technologie

ePOCA ist eine Standard-Software mit Client/Server Architektur.

Sie funktioniert auf der Client Seite mit den aktuellen MS-Windows Betriebssystemen. ePOCA ist auch für den Einsatz in einer "remote desktop" Umgebung geeignet.

Auf der Server Seite unterstützt ePOCA die Datenbanken Oracle und MS SQLServer, unabhängig vom Betriebssystem des Servers.

Da wir für ePOCA höchsten Wert auf Sicherheit und Zuverlässigkeit legen, wird jede Änderung in der Datenbank als Transaktion ausgeführt. Beim Misslingen einer Transaktion erfolgt ein "Rollback" der Datenbank, so dass die Daten immer konsistent bleiben.

ePOCA ist in C++ und C# geschrieben.

Referenzen

Modularität und Skalierbarkeit für unsere Kunden

Alle unsere Kunden arbeiten mit derselben Standard ePOCA-Software: eine Garantie für Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Schauen Sie was unserer Kunden mit ePOCA machen:

Medien und Publikationen

Lesenswertes und Sehenswertes

Publikationen Wertschriftenbuchhaltung

Optionen buchen
Optionen buchen
Devisentermingeschäfte buchen
Devisentermingeschäfte buchen
Strukturierte Produkte buchen
Strukturierte Produkte buchen
Futures buchen
Futures buchen
Kapitalerhöhung buchen
Kapitalerhöhung buchen
Wertschriftenbuchhaltung – Kontoplan
Wertschriftenbuchhaltung – Kontoplan
Ist die Wertschriften-buchhaltung auf der Strecke geblieben
Ist die Wertschriften-buchhaltung auf der Strecke geblieben
Corporate Actions
Corporate Actions
Wertschriftenbuchhaltung und Investment Reporting
Wertschriftenbuchhaltung und Investment Reporting
Flexibler Kontoplan
Flexibler Kontoplan

Publikationen Performance

Performance Berechnung in der Praxis
Performance Berechnung in der Praxis
Von der Wertschriften­buchhaltung zur Performancemessung
Von der Wertschriften­buchhaltung zur Performancemessung
Strategische Asset Allokation und Performancebericht
Strategische Asset Allokation und Performancebericht
Falsche Anlageentscheide mit strukturierten Produkten
Falsche Anlageentscheide mit strukturierten Produkten
Time is Money (TWR vs. MWR Performance)
Time is Money (TWR vs. MWR Performance)
Performance Attribution of Money Weighted Return without Rebalancing to Strategy Allocation
Performance Attribution of Money Weighted Return without Rebalancing to Strategy Allocation

Publikationen Research

Höhere Transparenz dank Efficiency Loss
Höhere Transparenz dank Efficiency Loss
Contributions of Initial Holdings and Transactions to  Performance
Contributions of Initial Holdings and Transactions to Performance
Turnover Performance
Turnover Performance
Efficiency Ratio: A new Methodology for Performance Measurement
Efficiency Ratio: A new Methodology for Performance Measurement

News

Flexibler Kontoplan

Der flexible Kontoplan erlabut es Ihnen, eine Umklassierung eines Titels vorzunehmen, ohne sich um die resultierenden Umbuchungen zu kümmern. ePOCA bucht sie automatisch. Die Umklassierung kann global oder kundenspezifisch sein.

> Newsletter: Flexibler Kontenplan

Erfolgsnachweis

Mit dem Erfolgsnachweis können Sie das Ergebnis der Buchhaltung pro Titel oder pro Anlagekategorie darstellen, unabhängig vom Kontoplan. Auch die Bestandesveränderungen lassen sich auf der Ebene der Titel oder der Anlagekategorien darstellen.

> Newsletter: Erfolgsnachweis

Excel Reporting

Nach dem erfolgreichen Word Reporting von ePOCA haben wir zusätzlich das Excel Reporting programmiert. Die Vorlagen sind ganz normale Excel Worksheets, die Sie auch mit Formeln und Makros vorbereiten können.

> Muster Report

Ihre schönsten Reports

Wir haben die Investment Reporting Funktionalität von ePOCA noch einen Schritt weiter gebracht. Sie können Ihre Lieblingsgrafiken und –tabellen beleibig auf einer Seite gestalten, für ein spektakuläres Resultat.

> Muster Report

Kontakt

So erreichen Sie uns

Adresse

Cantaluppi & Hug AG
Freudenbergstrasse 142
8044 Zürich
Schweiz

Telefon +41 44 366 66 66

› E-Mail: epoca@chsoft.ch
› Standort: Google Maps Ansicht

* Die mit einem * bezeichneten Felder sind zwingend auszufüllen.


Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an:

Newsletter Archiv

Newsletter Nr. 10
Newsletter Nr. 10

Performance DTG

Newsletter Nr. 9
Newsletter Nr. 9

Benutzer Unterstützung

Newsletter Nr. 8
Newsletter Nr. 8

Erfolgsnachweis

Newsletter Nr. 7
Newsletter Nr. 7

Ausübung von Optionen

Newsletter Nr. 6
Newsletter Nr. 6

Änderung der Anlagevorschriften BVV 2

Newsletter Nr. 5
Newsletter Nr. 5

Flexibler Kontoplan

Newsletter Nr. 4
Newsletter Nr. 4

Time vs. Money - Weighted Rate of Return

Newsletter Nr. 3
Newsletter Nr. 3

Kostentransparenz gemäss der OAK BV

Newsletter Nr. 2
Newsletter Nr. 2

Bilanz / Erfolgsrechnung mit maximaler Effizienz

Newsletter Nr. 1
Newsletter Nr. 1

Währungsabsicherung